Informationen zur gemeinsamen Verantwortlichkeit

nach Art. 26 Abs. 2 S. 2 der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

 

 

Was ist der Grund für die gemeinsame Verantwortlichkeit?

 

Im Jugendzentrum Ellwangen arbeiten die Stadt Ellwangen (Partei 1) und der Trägerverein Jugendzentrum Ellwangen e.V. (Partei 2) eng zusammen. Dies betrifft auch die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten. Die Parteien haben gemeinsam die Reihenfolge der Verarbeitung dieser Daten in den einzelnen Prozessabschnitten festgelegt. Sie sind daher innerhalb der nachfolgend beschriebenen Prozessabschnitte gemeinsam für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich (Art. 26 DS-GVO).

 

Für welche Prozessabschnitte besteht eine gemeinsame Verantwortlichkeit?

 

Eine gemeinsame Verantwortlichkeit besteht bei allen Prozessen des Jugendzentrums Ellwangen e.V. Zu nennen sind hier unter anderem die Organisation des Jugendrates, die Organisation und Durchführung von Ferienprogramm und Ferienbetreuung, Schulprojekten und weitere Angebote für Kinder und Jugendliche im Rahmen des Jugendzentrums.

 

 

Was haben die Parteien vereinbart?

 

Im Rahmen ihrer gemeinsamen datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeit haben die Stadt Ellwangen und der Trägerverein Jugendzentrum e.V. vereinbart, wer von ihnen welche Pflichten nach der DS-GVO erfüllt. Dies betrifft insbesondere die Wahrnehmung der Rechte der betroffenen Personen und die Erfüllung der Informationspflichten gemäß den Artikeln 13 und 14 DS-GVO.

 

Diese Vereinbarung ist notwendig, da personenbezogene Daten durch das Jugendzentrum Ellwangen betrieben werden, dessen Träger die die Stadt Ellwangen und der Trägerverein Jugendzentrum Ellwangen e.V. sind. Bei den Aufgaben des Jugendzentrums arbeiten die Träger eng zusammen. Die personenbezogenen Daten werden durch beide Parteien verarbeitet.

 

Was bedeutet das für Betroffene?

 

Auch wenn eine gemeinsame Verantwortlichkeit besteht, erfüllen die Parteien die datenschutzrechtlichen Pflichten entsprechend ihrer gemeinsamen Zuständigkeit wie folgt:

 

·         Die Parteien machen den betroffenen Personen die gemäß Art. 13 und 14 DS-GVO erforderlichen Informationen in präziser, transparenter, verständlicher und leicht zugänglicher Form in einer klaren und einfachen Sprache unentgeltlich zugänglich. Hierbei lässt jede Partei der anderen Partei sämtliche dafür notwendigen Informationen aus ihrem Wirkbereich zukommen.

 

·         Die Parteien informieren sich unverzüglich gegenseitig über von Betroffenen geltend gemachte Rechtspositionen. Sie stellen einander sämtliche für die Beantwortung von Auskunftsersuchen notwendigen Informationen zur Verfügung.

 

·         Datenschutzrechte können sowohl bei Partei 1 als auch bei Partei 2 geltend gemacht werden. Betroffene erhalten die Auskunft grundsätzlich von der Stelle, bei der Rechte geltend gemacht wurden.

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Jugend- und Kulturzentrum Ellwangen
Mühlgraben 26
73479 Ellwangen
Telefon: 07961/6467

E-mail:
juze(at)ellwangen.de

Externe Links