Mut zur Stärke

Ein geschlechtspezifisches Präventionsprojekt für Schulen zum Thema sexuelle Gewalt

Zielgruppe :                             

Mädchen und Jungen, Klassen  3 und 4 Lehrerkräfte Eltern

Gruppengröße:                 

1 Schulklasse

Zeitlicher Rahmen :           

Vor- und Nachbesprechung mit KlassenlehrerInnen
Elternabend, Dauer  ca. 2 Stunden

Projekt: 

7 Schulstunden je Klasse

Ziel :
 
Prävention gegen  sexuelle Gewalt  hat zum Ziel, Kinder  handlungsfähig zu machen. Sie sollen  lernen  auf ihre Gefühle zu hören,  Nein zu sagen und sich Hilfe zu holen.

Methoden:

Die Präventionsinhalte werden auf kindgerechte Weise  spielerisch unter anderem mit Hilfe eines Theaterstückes, Rollenspielen und Selbstbehauptungs- einheiten vermittelt. Das Projekt berücksichtigt geschlechtsspezifische Aspekte in der Präventionsarbeit und wird jeweils  von einer weiblichen und einer männlichen Fachkraft durchgeführt.

Inhalte:                                      

- Benennen von Geschlechtsteilen
- Wahrnehmen und Zeigen  von Gefühlen wie Angst,
  Ohnmacht, Hilflosigkeit
- Gefahrensituationen erkennen und
   Verhaltensmöglichkeiten aufzeigen
- Umgang mit guten  & schlechten Geheimnissen
- Hilfsangebote durch  Beratungsstellen
- Kindgerecht über sexuelle Gewalt  informieren
- Üben von Situationen in denen  es schwerfällt
  „Nein“  zu sagen
- Bewusst machen von „Hilfemenschen“

Ansprechpartner und Kostenklärung:

Roland  Predan,
Kontaktstelle gegen  sexuelle Gewalt
Tel.: 07361-5031485

Klasse 3 4

download Mut zur Stärke

Nach oben

Kontakt

Jugend- und Kulturzentrum Ellwangen
Mühlgraben 26
73479 Ellwangen
Telefon: 07961/6467

E-mail:
juze(at)ellwangen.de

Externe Links