Klimahelden setzten sich für sicheres Radfahren ein

Die „Klimahelden – im Auftrag der Erde“ sind eine neue Projektgruppe des Ellwanger Jugendzentrums, die sich für Themen rund um den Umweltschutz einsetzt. Die Gruppe trifft sich jeden Donnerstag ab 16 bis 19 Uhr im JuZe. Jeder ab 11 Jahren kann mitmachen. Die Gruppe besteht momentan aus 10 Jugendlichen, über neue Klimahelden würden sie sich sehr freuen. Interessierte Jugendliche können sie bei Jutta Jakob und Margret Schreg, Organisatorinnen des Projektes, informieren und anmelden. Derzeit setzen sie sich unter anderem für sichere Radwege in Ellwangen ein. Selbstverständlich werden die Corona-Hygieneregelungen eingehalten.

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club initiiert noch bis 30. November eine Online-Umfrage zur Zufriedenheit der Radfahrenden mit der Radinfrastruktur in Städten und Gemeinden. In der Umfrage, des ADFC-Fahrradklima-Tests, geht es um die Bewertung der örtlichen Rad-Infrastruktur: Fühlen sich Radfahrende auf ihr sicher und wie bewerten sie das Radwege-Angebot? Die Klimahelden bitten um Teilnahme am anonymen Test unter www.fahrradklima-test.adfc.de. Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2021 präsentiert.

Termine Klimahelden

·         26.11.20 Adventslichter, Kerzenziehen aus Bienenwachs, Windlichter

·         03.12.20 Kaffe „to-go“ Becher gestalten

·         10.12.20 vegane und faire Plätzchen backen

·         17.12.20 vegane und faire Plätzchen backen, nachhaltige Weihnachtsgeschenke basteln

 

Medienkompetenz und Begleitung im elterlichen Haushalt

Zugang zum digitalen Elternabend

Smartphones, Soziale Netzwerke und Gaming.

Kinder, Jugendliche und ihre Handys: In jeder freien Minute wird aufs Handy geschaut, fotografiert, getextet und gespielt.

Aber was machen junge Menschen da eigentlich? Wer weiß genau, was sich alles
bei WhatsApp, Instagram oder Snapchat abspielt, und was ist TikTok? Wann ist der richtige Zeitpunkt für das erste Smartphone?

Welche Gefahren bergen eigentlich Social Media und wie können wir Kinder und Jugendliche hilfestellend beraten? Wann wird ein Videospiel zur Sucht? Und welches Vorbild geben wir ab, wenn auch unser eigener Tag vom Smartphone bestimmt wird?

Wie können wir – Sie als Eltern und wir als Lehrerinnen und Lehrer und Pädagoginnen und Pädagogen – dafür Sorge tragen, dass Medienerziehung gesund verläuft? Welche Möglichkeiten haben Sie zu Hause, einen positiven Einfluss auf die Medienbildung Ihrer Kinder zu nehmen?

Mit den untenstehenden Zugangsdaten haben Sie Zugriff zum digitalen Elternabend von Clemens Beisel, Medienexperte und Referent für Social Media. Sie finden dort die Antworten auf die obigen Fragen und einiges mehr.

In sechs Video-Einheiten spricht er über die Themen:
1.Vorbildfunktion der Eltern
2. Mein Kind bekommt ein Smartphone
3. WhatsApp
4. Instagram und TikTok
5. Snapchat
6. Gaming

Klicken Sie auf
www.clemenshilft.de/digitalerelternabend
und loggen Sie sich mit diesen Daten ein:
Username:  LRAOstalbkreis
Passwort: Mediendurchblick2021

Der digitale Elternabend steht Ihnen das gesamte Schuljahr 2020/21 kostenlos zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Martina Marquardt
Suchtbeauftragte des Ostalbkreises

Schließung im November - Offen für Beratungsgespräche

Das Jugendzentrum bleibt während der verschärften Coronamaßnahmen im November geschlossen. Wir hoffen das Haus für den gewohnten Publikumsverkehr bald wieder öffnen zu dürfen.

Unter Anmeldung dürfen Angebote durchgeführt werden.

Das Jugendzentrum-Team bittet um Verständnis und wünscht viel Gesundheit!

Dennoch sind wir weiterhin für euch da. Wenn Du Probleme hast, Hilfe bei Bewerbungen brauchst, nicht weißt, welchen Weg du nach deinem Abschluss nehmen willst oder einfach mit uns quatschen willst...

Schreib uns eine E-Mail an juze(at)ellwangen.de oder eine Whatts-App oder SMS an 0163 9225949 und wir vereinbaren gerne einen Termin zusammen.

 

 

Expedition Juze - Im Dezember


Freuen darf man sich auf ein actiongeladenes Abenteuer-Programm mit Constantin Toth und Valentin Fröhlich aus den Jugendzentrum Ellwangen. Gemeinsam wird überlegt, wie man den trüben Nachmittag in ein nervenaufreibendes Abenteuer verwandeln kann. Auf die Teilnehmer wartet ein abwechslungsreiches Programm. Ob Mountainbiking, Klettern, Kochen über dem Lagerfeuer oder eine Schlucht-Überquerung - hier wird Freizeit zum Erlebnis!

Termine 2020:
04.12. | 11.12. | 18.12.


Jeweils 14.30 – 17.30 Uhr

Anmeldung im JuZe ab 13 Jahren unter juze@ellwangen.de oder telefonisch unter 07961/6467

Naturentdecker mit dem Fahrrad unterwegs

Naturentdecker unterwegs

Endlich geht es wieder los nach unserer Sommerpause. Ab Freitag, 02. Oktober von 14 – 17 Uhr treffen sich die Naturentdecker um die Natur rund um Ellwangen zu erkunden und natürlich auch zu schützen. Deshalb sind wir auch mit dem Fahrrad unterwegs und wenn es mal stark regnen sollte sind wir im Juze in der Naturwerkstatt. Hier haben wir die Möglichkeit handwerklich zu arbeiten, zu spielen und zu gestalten. Bei den Naturentdeckern können alle Kinder ab 7 Jahren, die Fahrradfahren können teilnehmen. Anmeldung und weitere Infos unter 07961 6467 – oder juze@ellwangen.de

„Ich nehme Rassismus persönlich!“ Aktion gegen Rassismus am 28.08.2020 in Ellwangen!

Am 28. August 2020 fanden anlässlich des Jahrestages des „Marsches auf Washington“, einem der wichtigsten Ereignisse für die amerikanische Bürgerrechtsbewegung, weltweit Aktionen gegen Rassismus statt, so auch in Ellwangen!

Der gewaltsame Tod von George Floyd hat deutlich gemacht, wie wichtig ein verstärkter Einsatz gegen Rassismus ist, nicht nur in den USA!

Die Arbeit gegen Rassismus ist für Amnesty International ein wesentliches Element der Menschenrechtsarbeit – schon seit mehreren Jahren möchte ai mit dem Slogan „Ich nehme Rassismus persönlich“ darauf aufmerksam machen, dass dieses Thema uns alle angeht!

 

Wir als JUZE-Team haben diese tolle Aktion unterstützt.

Ferienprogramm - Newsletter 24. August - 28. August

Diese Woche startete kulinarisch – und zwar mit selbst gemachten Nudeln. An diesem Tag wurden aber nicht nur Töpfe, sondern auch Köpfe zum brodeln gebracht -, und zwar beim ausklügeln einer  Dominostrecke.  Auch  am darauffolgenden Tag nahmen die Tüfteleien kein Ende – so ging es mit einer gewagten Kettenreaktion und dem Bau von Raketen weiter. Am Mittwoch starteten, zunächst noch mit gehörigem Rückenwind, die Wassersportler mit ihren Skiern und Knieboards auf dem Gufisee. Im Juze selbst standen der Bau von Eulenkästen und das Knüpfen von Armbändern an der Tagesordnung. Kreativ gestaltete sich auch der Donnerstag: so wurde einerseits Laubsägeholz zu tollen Tiersilhouetten verarbeitet, andererseits Papierflieger konstruiert, um mit Ihresgleichen beim Weitwurf zu konkurrieren. So kulinarisch die Woche begonnen hat, fand sie auch ein Ende – mit „Zopfbrot und Gsälz“ gefüllten Bäuchen. Zum Abschluss dieser Woche gehörte aber auch ein letzter Waldtag, mit allerlei Entdeckungsmöglichkeiten.

Ferienprogramm - Newsletter 3. August - 7. August

Die zweite Woche des Ferienprogramms fand bei schönstem Sommerwetter statt. In der Kreativwoche wurden fleißig Figuren für den Garten gebaut, Mode upgecycelt, und Pflanzgefäße für das „grüne“ Zimmer gestaltet. Weitere kreative Anregungen brachten die Ytong-Arbeiten und das Laubsägen, bei denen ausgefallene und tierische Kunstwerke entstanden sind. Eine spannende Schatzsuche hat die Kinder auf eine rasante Entdeckungstour geschickt, und für diejenigen, die es lieber etwas ruhiger angehen wollten, gab es an diesem Tag Pfannkuchen am Lagerfeuer. Wer die Natur bei diesem herrlichen Wetter genießen wollte, der war bei „Ein Tag auf dem Land“ und bei der akribische Suche nach Geocaches genau richtig. Unter freiem Himmel ging es auch mit einer Fahrradtour am Mittwoch weiter, gefolgt von purer Präzision beim Bogenschießen und einem hart umkämpften Tischtennisturnier. Ausklingen lassen hat die Woche das Kinderkino. Nach einem spannenden Film durften die Kinder an einem gemeinsamen Malprojekt ihre Lieblingsszene festhalten und ihr Werk mit nach Hause nehmen.

Ferienprogramm - Newsletter 29. Juli - 1. August

Zum Auftakt des Ellwanger Ferienprogramms, das am Mittwoch, den 29.07 startete, war eine actionreiche Fahrradtour der „Klimahelden – Im Auftrag der Erde“ durch den Wald geboten. Bei einer weniger gewagten, dafür aber umso gelasseneren Radtour am Freitag an den Silbersee, waren Badespaß, Schnitzereien und allerhand Naturentdeckungen geboten. Abgelöst von den „Mutigen Mädels“ am späten Nachmittag, gestaltete sich ihr Tag, in Begleitung mit einem selbstentfachten Lagerfeuer, mit dem  Aufspüren und Beobachten von Fledermäusen. Die ganz mutigen durften sogar alleine ein Stück durch den Wald gehen. Abschließend gab es ein Versteckspiel, bei dem in der Dunkelheit Knicklichter gesucht werden mussten. Damit war es für den Tag aber noch nicht genug: auch der Dominoday stand an der Tagesordnung. Dabei konnten Dominoneulinge, aber auch bereits geübte Kinder ihre Bahnen austüfteln, und ins Rollen bringen. Bei den Wasserspielen am Freitag konnten sich die Kinder, passend zum heißen Wetter, eine kleine Abkühlung genehmigen. Wer gerade nicht damit beschäftigt war das kühle Nass zu genießen, der hatte an diesem Tag die Möglichkeit in der Kletterhalle in Schwäbisch Gmünd die steilsten Wände zu erklimmen. Doch auch der Samstag hielt noch seine Türen für das Ferienprogramm offen – so durfte man den Mittag am Bucher Stausee mit seinen vielseitigen Beschäftigungsmöglichkeiten verbringen.

 

„Umsonst Regal“ vor dem Juze

Die neue Gruppe „Klimahelden – im Auftrag der Erde“ hatte eine Idee. Die mittlerweile auf 12 Leue angewachsene Gruppe hat ein „Umsonst Regal“ vor dem Juze aufgebaut. Hier darfst du mitnehmen was dir gefällt. Ziel ist es weniger Müll zu produzieren und Dinge länger am Leben zu lassen. Nach dem Motto glückliche Menschen glückliche Erde.

Wer Interesse an der Gruppe hat einfach im Juze melden!

Neue Broschüre "Ellwanger Ferienbetreuung & Ferienfreizeiten 2020" ist da

Die neue Broschüre "Ellwanger Ferienbetreuung & Ferienfreizeiten 2020" ist ab sofort in zahlreichen Geschäften in der Ellwanger Innenstadt, im Rathaus, im Amt für Bildung und Soziales oder im Jugendzentrum erhältlich. Die Broschüre wurde bereits an allen Grundschulen bis in die 4. Klassen verteilt und liegt auch dort bei den Infotischen aus. Als Download gibt es die Broschüre hier.

Draußen sein macht glücklich!

In unserem Buch "NATURENTDECKER UNTERWEGS- Streifzüge in und um Ellwangen" zeigen wir euch die besuchenswertesten Fleckchen der Natur in unserer Umgebung!

Das Buch ist für 5 € in der Buchhandlung Buchbar, in der Stadtbibliothek Ellwangen, im Jugendzentrum und im Rathaus erhältlich und ein ideales Geschenk für Jedermann.

Montag: geschlossen
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: geschlossen
Freitag: geschlossen
Samstag: geschlossen
Ganzen November geschlossen